Wohnbiologische Baustoffe

© Liapor
© Liapor
© Liapor
Einer der Grundbaustoffe unserer Gebäudehülle ist Blähton. Nach einer sorgfältigen Aufbereitung wird Rohton bei ca. 1.200 °C in einem Drehrohrofen gebrannt. Dabei verbrennen die gleichmäßig und fein verteilten organischen Bestandteile des verwendeten Tons. Die entstandenen Tonkugeln blähen sich auf und es entsteht das von uns eingesetzte Liapor (Blähton). Die gebrannten Tonkugeln sind sehr belastbar und außerordentlich leicht. Bieten also dementsprechend eine hohe Festigkeit trotz geringer Leitfähigkeit für Wärme (gute Dämmeigenschaft).
Ton wird als Naturbaustoff bereits seit tausenden von Jahren für menschliche Behausungen eingesetzt und ist wohnbiologisch ein idealer Baustoff. Alle von FBW für die Außenhülle des Hauses eingesetzten Baukomponenten gewährleisten nachweislich ein wohngesundes Raumklima. Das Liapor wird mit Wasser und gebranntem Zement vermengt und in präzise angelegte Wandschalungen gegossen, die mit einem statischen Innenkorpus aus Baustahl versehen sind. Der Zement härtet aus und lässt eine massive Wandtafel mit großartigen Eigenschaften entstehen.
Die vorgefertigten FBW-Wandtafeln auf Blähtonbasis bieten mit dem hervorragenden Wärmedämmverbundsystem aus dem Hause STO eine optimale Gebäudehülle. Die armierte Massivwand ist auf Druck- und Zugspannung zugleich belastbar. Die Gebäudehülle ist die Basis für einen nachhaltig ausgeführten Hausbau und maßgebend entscheidend für den Werterhalt Ihrer Immobilie. Hier darf nicht gespart werden, da Nachbesserungen nur mit erheblichem Aufwand machbar sind. FBW setzt ohne Abstriche auf Qualität und bietet Ihnen ideale Komponenten auf neuestem Stand der Bautechnologie.

Schneller Baufortschritt

Ihr Haus wird bis ins Detail geplant und jede Wand einzeln und inklusive aller erforderlichen Aussparungen für Versorgungsleitungen gezeichnet und im Werk unter idealen klimatischen Bedingungen hergestellt. Die Schalung selbst wird millimetergenau von einem Roboterarm gemäß digitaler Vorgabe auf einem durchwegs glatten und fugenlosen Schaltisch zusammengesetzt. Der gesamte Schaltisch wird anschließend - in einer der modernsten Wandumlaufanlagen Europas - gerüttelt und der Leichtbeton damit verdichtet. Luftblasen entweichen und der Leichtbeton geht damit eine sehr enge Verbindung mit der Stahlarmierung ein. Stück für Stück wird das gesamte Haus vorgefertigt. FBW liefert nach Aufforderung durch die Bauleitung die großen Bauteile mit eigenen Innenladern in einem weiten Lieferradius termingerecht aus. Der Rohbau einer Etage steht in wenigen Stunden und der Bauherr kann sein massiv gebautes Haus wachsen sehen.

Exklusive Beratung
Thomas Rendler
Telefon: 07427 / 77 - 107
E-Mail: thomas.rendler@wochner.de